IWgR 2021


Wisst ihr noch?

>>So sah es vor einem Jahr aus.

Die Aktionswoche mit tollem Programm, an dem sich 19 Organisationen beteiligen wollten, war geplant, der Programmflyer gedruckt und dann....Lockdown.

Im Kampagnenzeitraum 2021 wird es nun ähnlich aussehen... Aber hey, wir haben in diesem Jahr alle Erfahrungen damit gesammelt, kontaktarme Veranstaltungen zu organisieren und deshalb gehen wir davon aus, dass eure Kreativität und euer Ideenreichtum sich einen Weg zum Publikum bahnen wird.

Wir möchten in einer Welt leben, in der Rassismus und seine zahlreichen Verwandten Diskriminerung, Ausgrenzung, Stigmatisierung, Ungleichbehandlung beim Namen genannt werden. Nach dem rassistisch motivierten Mord an Walter Lübcke, den Anschlägen von Halle und Hanau und der Ermordung von George Floyd scheint gesamtgesellschaftlich etwas in Bewegung geraten zu sein. Noch ist nicht abzusehen, wohin die Reise geht. Wir wissen nur, dass es wichtig ist, ab und an einen Schritt zurückzutreten, um sich einen größeren Bildausschnitt anschauen zu können, der oftmals schon bei Marginalisierung, Unterrepräsentanz oder dem "Nichtgesehenwerden" anfängt. Ergänzt durch die Blindheit für Diskriminerung in den Strukturen: Ämtern, Behörden, staatlichen Vollzugsorganen aber durchaus auch denen im eigenen Unternehmen.


Macht genau das zum Thema eurer Aktion / eurer Veranstaltung!

Ladet Menschen ein,

- ohne Vorverurteilung etwas lernen zu wollen,
- aufmerksam zuzuhören,
- andere Perspektiven kennenzulernen.
- offen zu sein aber nicht verletzend.
- rassistische und diskriminierende Strukturen auch in der eigenen Organisation zu erkennen
- für gleichberechtigte Zugänge in allen Bereichen unserer Gesellschaft einzutreten 

 

Infos / Anregungen:


Nähe vor der Haustür zeigen

Die Natur fängt an zu erwachen. Macht sie noch bunter, indem ihr Bilder, Gebasteltes, bunte Bänder, Grußbotschaften, Zitate in Bäume und Sträucher hängt. Oder Botschaften mit Kreide auf der Straße hinterlasst. Kleine nette Gesten, die Freude machen und in den isolierenden Coronazeiten ein Zeichen für Miteinander, Solidarität und Nähe statt Trennung setzen.


Digitale Formate

Videokonferenzen, Livestreams, Online-Lesungen, -Konzerte, -Kochevents, und -Spiele etc. aber auch Stadtrundgänge (in jedem Fall App-geleitet oder per Audioguide)

Antirassismus-Mediathek

Ihr habt digitale Publikationen / Medien zum Thema Rassismus, Ausgrenzung & Diskriminierung erstellt. Macht darauf aufmerksam in der Antirassismus-Mediathek. Lasst uns gern auch an euren Entdeckungen in der weiten Welt der Medien teilhaben – also Clips, Filme, Podcasts, Playlists, Literaturempfehlungen. Schickt uns die Links zu euren Angeboten oder Entdeckungen im Netz!
Ihr möchtet euer Lieblingsbuch oder euren Lieblingsfilm #GegenRassismus vorstellen und ein paar Sätze dazu sagen oder filmen? Das lässt sich hervorragend mit dem nächsten Punkt „Eure persönliche Botschaft gestalten und teilen“ kombinieren

Eure persönliche Botschaft gestalten und teilen

Teilt eure Botschaft #GegenRassismus in den Sozialen Medien

Wir haben im Online-Gestaltungstool Canva Vorlagen erstellt, die ihr gern nutzen könnt. Ihr könnt hier euer Foto oder euren Film sowie einen kurzen Text einfügen. Anschließend einfach runterladen und teilen.

Anmelden:
https://www.canva.com/login
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Passwort: gegenrassismus21

Gestalten:
Menü „Deine Designs“ -> Datei „Wie geht’s?“ anschauen
Eigene Botschaft erstellen und #GegenRassismus teilen – so z.B.

Statement


>>IMPLUSE für die Durchführung der Aktionswochen gegen Rassismus 2021 

 

Finanzierungsquellen:

- bis 200,00 € für Organisationen ohne hauptamtliches Personal
>> Solifonds Hauswaldt´sche Familienstiftung (Antrag bis 27.02.2021)
https://www.agsa.de/service/summary/41-antirassismuswochen-2021/234-unterstuetzungsantrag-fuer-ehrenamtliche-organisationen.html

- bis 500,00 € für Initiativen Jugendlicher (bis 27 Jahre)
>> Jugend(inter)KulturFonds Resonanzboden (Antrag bis 27.02.2021)
https://resonanzboden.global/finanzieren/antragstellung-jugendinterkulturfond-jkf/

- bis 500,00 € für Kleinprojekte
>>Partnerschaft für Demokratie (Antrag bis 27.02.2021)
https://www.miteinander-ev.de/partnerschaft-fuer-demokratie-in-der-landeshauptstadt-magdeburg

- bis 1500,00 € für migantische, vielfaltsfördernde Initiativen
>> Mikroprojektförderung Resonanzboden (Antrag bis 27.02.2021)
https://resonanzboden.global/finanzieren/mikroprojektforderung/

 

Logistik:

Räume mieten:
https://resonanzboden.global/nutzen-leihen/raumvermietung/
https://www.agsa.de/service/category/5-raumnutzung.html

Veranstaltungstechnik leihen:
https://resonanzboden.global/nutzen-leihen/technikverleih

Support beim Erstellen von Filmen, Nutzung von Kamera / Filmschnitt etc.:
https://www.ok-magdeburg.de/mitmachen/#selber-senden

Support für junge Medienschaffende
https://www.fjp-media.de/

 

Download Aktions-Banner:

 

IWgR 2021 1

 

Kontakt:

Manja Lorenz
manja.lorenz[et]agsa.de
Tel. 0391-5371207