21 01 18 ikw plakat auge dina4 rz v2 obz 2Die Interkulturellen Wochen in Magdeburg werden im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche vom 12. bis 29. September 2019 stattfinden. Organisiert werden sie von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit. 
Unter dem bundesweiten Motto "Zusammenleben leben, zusammen wachsen" soll es in diesem Jahr darum gehen, was das gute Zusammenleben und den Zusammenhalt in unserem Land ausmacht. Was sind Indikatoren einer erfolgreichen Integration, Sprache, Arbeit...und dann? Was trägt zur Identifikation mit dem Gemeinwesen bei, zum Gefühl, Teil zu haben und Teil zu sein?

21 01 18 ikw plakat auge dina4 rz v2 obz 2

Vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrer Organisation an den Interkulturellen Wochen 2019 in Magdeburg beteiligen. Hier finden Sie alle nötigen Informationen und Downloads für die Anmeldung, Durchführung und Abrechnung Ihrer Veranstaltung.

ikw startBereits zum 22. Mal koorodiniert die AGSA die Interkulturellen Wochen in Magdeburg, die in diesem Jahr mit über 35 Angeboten einen Veranstaltungsrekord verzeichnet.
17 Magdeburger Akteur*innen, darunter Migrant*innenorganisationen, soziale Einrichtungen, Bildungsakteur*innen unBeratungsstellen folgten dem Aufruf, sich unter dem bundesweiten Motto "Vielfalt verbindet" mit Eigenbeiträgen zu beteiligen.

Als Themenschwerpunkte des Jahres 2018 waren ausgeschrieben:

• Wohnung, Bildung, Arbeit 
• Weltanschauliche Dialoge 
• Gestaltung von Teilhabe & Partizipation in Sozialräumen
• Best Practise aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft
• Debattenkultur und Werte in der pluralistischen Gesellschaft
• Interkulturelle Bildung
• Interkulturelle Begegnung

2018 postk auge obz nurvorderseite 1024x726pVom 15. bis 29. September 2018 organisiert die AGSA in Kooperation mit dem Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit der Stadt Magdeburg die 23. Interkulturellen Wochen (IKW) in Magdeburg. Unter dem Motto "Vielfalt verbindet" sind Organisationen wie z.B. Vereine, soziale Einrichtungen, Religionsgemeinschaften, Bildungsakteur*innen, Beratungsstellen, Ämter oder andere Institutionen der Stadt Magdeburg, Schulen, Kitas, Unternehmen herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen.

Ob Workshop, Info- und Austauschformat, Fachveranstaltung, Begegnung, Ausstellung, Konzert oder sportlicher Wettstreit: Wir freuen uns auf Ihre Veranstaltungsmeldungen bis zum 30. Mai 2018 zu den Themenkategorien:
• Wohnung, Bildung, Arbeit
• Weltanschauliche Dialoge
• Gestaltung von Teilhabe & Partizipation in Sozialräumen
• Best Practise aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft
• Debattenkultur und Werte in der pluralistischen Gesellschaft
• Interkulturelle Bildung
• Interkulturelle Begegnung

>> Weitere Infos und Anmeldung

titel ikw2017„Vielfalt verbindet.“
...so lautet das Motto der bundesweiten Interkulturellen Woche (IKW) 2017, unter das auch die 14 Magdeburger Akteur*innen ihre Veranstaltungsbeiträge gestellt haben.

Das 14-tägige Programm startet am 16. September mit der 2. Interkulturellen Kaffeetafel auf der Einsteinstraße sowie einer abendlichen Eröffnungsveranstaltung im Magdeburger Rathaus.
Es umfasst 29 Angebote an 11 Orten der Landeshauptstadt. Entstanden ist ein facettenreiches Programm für unterschiedlichste Zielgruppen, zu dem
u.a. Migrant*innenorganisationen, soziale Einrichtungen, Bildungsakteur*innen, Beratungsstellen und die Stadt Magdeburg selbst beigetragen haben. Workshops, Info- und Austauschformate, Fachveranstaltungen sowie Begegnungen bei Musik, Bildender Kunst sowie Spaß und Spiel sprechen Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte, unterschiedliche Generationen, haupt- und ehrenamtlich Aktive an.

Die Auslandsgesellschaft koordiniert in Kooperation mit dem Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit der Stadt Magdeburg das Gesamtprogramm, für das auch in diesem Jahr OB Dr. Lutz Trümper die Schirmherrschaft
übernommen hat.

ikw typofrau webDie AGSA koordiniert wieder in enger Kooperation mit dem Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit der Stadt Magdeburg die kommunalen Interkulturellen Wochen. Sie werden unter dem bundesweiten Motto "Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt" vom 17. September bis 03. Oktober 2016 in Magdeburg stattfinden. Das Motto bezieht sich auf eine starke und selbstbewusste Zivilgesellschaft, die sich gegen die Einfalt durchsetzen wird. Es ist ein Motto, das bewusst die Millionen von Menschen stärkt, die sich für ein Zusammenleben in Vielfalt auf der Basis der Grund- und Menschenrechte einsetzen.