Folge uns

button-facebook-fanpage button-folge-uns-bei-twitter

190528 Plakat Div Tag MagdeburgUnter dem Motto „Gemeinsam unterwegs für Vielfalt“ lädt das IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt herzlich zum Diversity Tag am 28.05.2019 in Magdeburg ein.

Der bundesweite Aktionstag ruft dazu auf, Vielfalt gemeinsam aktiv zu gestalten. In Magdeburg wird zu dem Anlass das Thema Mobilität in den besonderen Fokus gerückt:

Mobilität betrifft jede und jeden von uns, denn wir alle sind täglich in Bewegung. Gemeinsam sind wir oft ganz verschieden unterwegs: mit dem Rad, mit dem Rollstuhl, zu Fuß, mit dem Kinderwagen und manchmal auch nur mit den Gedanken. Vielfalt ist überall - in uns selbst und um uns herum!

Mitorganisatorin Dr. Anna Theren, Mitarbeiterin der AGSA-Servicestelle IQ »Interkulturelle Beratung und Trainings« in Magdeburg":

Vorstand 2Der Migrantenrat der Landeshauptstadt Magdeburg hat auf seiner Mitgliederversammlung am 15. Mai 2019 turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt.
Wir gratulieren dem neuen Vorsitzenden Dennis Butewitz (re., Meridian e.V.) sowie den stellvertretenden Vorsitzenden Vu Thi Hoang Ha (mi., Deutsch-Vietnamesischer Freundschaftsverein e.V.) und Janos Raduly (li., ungarn mitten in Sachsen-Anhalt e.V.) und wünschen viel Erfolg in der neuen Legislatur. Dem langjährigen Vorsitzenden Dr. Nicolas Klein (Meridian e.V.) danken wir herzlich für sein Engagement!

collage ikoe 04In Kooperation mit dem Aus-und Fortbildungsinstitut hat die AGSA e.V. im Rahmen des Projekts IKOE –Interkulturelle Orientierung und Öffnung. Koordinierungsstelle Integrationsmanagement in Sachsen-Anhalt vom 2. bis 4. April siebzehn Mitarbeitende aus verschiedenen Bereichen der Landesverwaltung zu einer dreitägigen interkulturellen Weiterbildung in das Ministerium für Inneres und Sport in Magdeburg eingeladen.

DSC00455Am 29. und 30. März 2019 trafen sich Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Interkulturelle Trainer*innen, Vertreter*innen mehrsprachiger Kitas sowie des Netzwerks "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" im Bildungs- und Freizeitzentrum Wolmirstedt, um der Frage nachzugehen, wie interkulturelle Bildung an Schulen und Kitas in Sachsen-Anhalt umgesetzt werden kann. Ein Rückblick:

Auftakt des 1,5-tägigen Workshop "System Schule. Veränderung gestalten." bildete das einstündige Podiumsgespräch mit der stellvertretenden Schulleiterin Dr. Antje Reuleke des Internationalen Stiftungsgymnasiums in Magdeburg.

bfd ausschreibungDie Auslandsgesellschaft Sachsen‐Anhalt e.V. (AGSA) sucht zum 01. Mai 2019 für eine*n

Bundesfreiwillige*n zur Unterstützung der Haustechnik

Ein Bundesfreiwilligendienst bietet generell die Möglichkeit sich sozial zu engagieren. Bei der AGSA suchen wir Verstärkung für unser Team in der Haustechnik. Die Haustechnik der AGSA unterstützt den Tagesablauf im einewelt haus und kümmert sich um die Instandhaltung des Hauses und des Grundstücks.

bfd ausschreibungDie Auslandsgesellschaft Sachsen‐Anhalt e.V. (AGSA) sucht ab sofort und zum 01. Juli 2019 eine*n

Bundesfreiwillige*n für die Beratung und Begleitung von Menschen mit Migrationsgeschichte

Ein Bundesfreiwilligendienst bietet generell die Möglichkeit sich sozial zu engagieren. Bei der AGSA suchen wir nach Verstärkung unseres Teams in der Orientierungsberatung. Die
Orientierungsberatung der AGSA unterstützt Menschen mit Migrationsgeschichte, insbesondere Neuzuwander*innen dabei, für die unterschiedlichen Anliegen die richtigen
Ansprechpersonen zu finden.
Die Orientierungsberatung verweist beispielsweise auf Sprachlernangebote, Sozialberatungsstellen und Fachstellen für die Arbeitsmarktintegration. Sie hilft aber auch beim Verstehen von amtlichen Briefen, Ausfüllen von Formularen und sonstiger Korrespondenz mit Ämtern und Behörden.

euwo19 titelUnter dem Dach der AGSA organisieren sich zahlreiche Organisationen, die sich für ein plurales, solidarisches und lebendiges Europa auf vielfältigste Art und Weise einsetzen. Daher ist für uns und unsere Mitgliedsorganisationen die jährliche Europawoche des Landes Sachsen-Anhalt ein fester Termin in der Programmplanung. Workshops, Seminare, Lesungen, Infoveranstaltungen und Austausche thematisieren Wege der Partizipation im Rahmen der EU-Wahl und darüber hinaus, sie setzen sich mit Fragen der Rechtsstaatlichkeit auseinander, blicken in die Geschichte um über die Zukunft der EU ins Gespräch zu kommen, stehen für Austausch und Internationalität in unserem Bundesland.

inCollage 20190416 174822462Ein runder Geburtstag stand ins einewelt haus Magdeburg. Die AGSA-Mitgliedsorganisation Meridian e.V. ist 20 Jahre alt geworden und hat das Jubiläum am 16. April 2019 mit einem künstlerisch anspruchsvollen wie kurzweiligen Programm gebührend mit ca. 100 Gästen gefeiert.
Zurückgeblickt wurde auf 20 Jahre generationen-, nationalitäten- und religionsübergreifende Unterstützung für Neuzugewanderte aber auch soziokulturelle Heimat für mittlerweile über 400 Familien aus 26 Nationen. Neben Zugewanderten aus den ehemaligen Sowjetrepubliken, treten beispielsweise auch Familien aus Israel, Irak, Syrien und Deutschland dem Meridian e.V. bei, der sich als multinationaler wie auch generationsübergreifender Verein versteht.

21 01 18 ikw plakat auge dina4 rz v2 obz 2Die Interkulturellen Wochen in Magdeburg werden im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche vom 14. bis 29. September 2019 stattfinden. Organisiert werden sie von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit. 
Unter dem bundesweiten Motto "Zusammenleben leben, zusammen wachsen" soll es in diesem Jahr darum gehen, was das gute Zusammenleben und den Zusammenhalt in unserem Land ausmacht. Was sind Indikatoren einer erfolgreichen Integration, Sprache, Arbeit...und dann? Was trägt zur Identifikation mit dem Gemeinwesen bei, zum Gefühl, Teil zu haben und Teil zu sein?

21 01 18 ikw plakat auge dina4 rz v2 obz 2Die Interkulturellen Wochen in Magdeburg wurden mit der Abschlussveranstaltung "Zweite Heimat: Zusammen leben - zusammen tanzen" erfolgreich verabschiedet.
Organisiert wurde die bundesweite Kampagne für das Magdeburger Stadtgebiet von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit. 
26 Organisationen an 15 Locations der Stadt haben das Programm unter dem bundesweiten Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen" auf die Beine gestellt.

Wir bedanken uns bei allen Organisationen, Beteiligten und Gästen und freuen uns schon jetzt auf gute Gespräche und Begegnungen im Sebtember 2020 zu den dann inzwischen 25. Interkulturellen Wochen in Magdeburg.