Anstehende Veranstaltungen

Folge uns

button-facebook-fanpage button-folge-uns-bei-twitter

Kopie von IQ Mini


Mit ihren neuen Online-Schulungen „IQ-Minis“ hat die Servicestelle IQ „Interkulturelle Beratung und Trainings“ der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. ein Angebot geschaffen, das kurz und knackig in verschiedene Themen rund um Diversity, interkulturelle Kommunikation und barrierefreie Sprache einführt. „Die Nachfrage nach geradlinigen Fortbildungsangeboten ist hoch.“, sagt Gavin Theren, Leiter der Servicestelle. „Wir wollen den Menschen auch in dieser herausfordernden Zeit weiterhin die Möglichkeit bieten, sich fortzubilden und miteinander ins Gespräch zu kommen.“ Aktuell sind drei verschiedene Themen im Angebot: „Diversity verstehen und gestalten“, „Trauma und achtsame Kommunikation“ sowie „Einfache Sprache sprechen und schreiben“.
Teilnehmende des Online-Fortbildungsangebots sind Beschäftigte in Jobcentern, Migrations- und Integrationsberatungsdiensten und Bildungsträgern aber auch in Vereinen Engagierte. „Dem Trainer*innen-Team ist es wichtig, die Online-Schulungen auch in der Kürze der Zeit interaktiv zu gestalten.“, so Gavin Theren. „Dazu mussten wir neu konzipieren und den Fokus auf die Kernfragen der jeweiligen Themenfelder lenken. Wir verstehen unsere IQ-Minis als Einführungen: Sie sollen für Vielfalt und Teilhabe sensibilisieren.“ Dabei dürfen ein inspirierender Austausch und natürlich der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen. Neben informativen Anteilen gibt es daher auch in jedem IQ-Mini eine kleine Gruppenarbeit. Teilnehmende brauchen lediglich eine stabile Internetverbindung. Der Link zum Download einer kostenfreien Software wird per E-Mail zugeschickt.
Da die Rückmeldungen der Teilnehmenden der ersten Online-Schulungen erfrischend positiv ausfielen, geht das Team ab Juni in eine weitere Runde. Mit dabei ist ein weiteres spannendes IQ-Mini zum Thema „Umgang mit Konflikten“. Die aktuellen Termine finden Sie dann auf dieser Seite.

 

Die IQ-Servicestelle Interkulturelle Beratung und Trainings (Nord) berät und begleitet Arbeitsmarktakteure, wie Arbeitsagenturen, Jobcenter oder Kammern zu den Themen Diversity und Chancengerechtigkeit.
Die Angebote tragen dazu bei, die professionelle interkulturelle Beratungspraxis weiterzuentwickeln, Barrieren abzubauen und Öffnungsprozesse in den Einrichtungen anzuregen. Sie ist Teil des >>IQ-Netzwerk Sachsen-Anhalt.