Tag der Erinnerung 2022

Kategorie: Gedenken
Datum: Fr. 10 Jun, 2022 14:00 - 16:00

tde22big   2200505 Tag der Erinnerung 2022 A6 RS

 

22 Jahre nach der Ermordung Alberto Adrianos lädt das Multikulturelle Zentrum Dessau gemeinsam mit der auch der AGSA angehördenden Vorbereitungsgruppe "Tag der Erinnerung" zum jährlichen Gedenken an den Tat- und Erinnerungsorten in Dessau ein:

 

Gedenken an den Mord an Alberto Adriano - Stadtpark Dessau - ab 14:00 Uhr

 

Dr. Robert Reck, Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau

Emiliano Chaimite, ehemaliger Vertragsarbeiter aus Mosambik, Mitbegründer von Afropa e.V. (Verein für afrikanisch - europäische Verständigung e.V.) und des Dachverbandes sächsischer Migrantenorganisationen e.V. und heute Co-Geschäftsführer

Video-Rede der Kommission ehemaliger Vertragsarbeitender aus Maputo/Mosambik, die bis heute für die Auszahlung ihrer in der DDR erworbenen Löhne und Rentenansprüche kämpfen

 

Gedenken an den Mord an Hans-Joachlim Sbrzesny - Hauptbahnhof Dessau - ab 15:00 Uhr

 

Henriette Quade, Landtagsabgeordnete DIE LINKE. Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Innenpolitische Sprecherin, Sprecherin für antifaschistische Politik und für Migration, Asyl und Datenschutz

Die Veranstaltungen werden musikalisch durch die Band „Mientras Tanto“ gerahmt und von Dr. Heike Kanter moderiert. Die Teilnehmer*innen können mitgebrachte Blumen niederlegen.

 

Vorbereitungsgruppe „Tag der Erinnerung“:
# Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
# Beratungsstelle für Betroffene rechter Gewalt Anhalt/Bitterfeld/Wittenberg
# Salam Sachsen-Anhalt
# Stadt Dessau-Roßlau (Integrationsbüro)
# Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.

 

Koordination durch:
# Multikulturelles Zentrum Dessau e.V.

 

Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID19-Pandemie:
Der Mindestabstand zwischen zwei Personen beträgt 1,5 m. Sollte dieser nicht durchgängig möglich sein, tragen alle Teilnehmer*innen eine Mund-Nase-Bedeckung.

 

Such Kalender