Warning: trim() expects parameter 1 to be string, array given in /www/htdocs/w0123222/agsa.de-v2/libraries/ical/iCalcreator.class.php on line 8391
BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//https://www.agsa.de//NONSGML kigkonsult.se iCalcreator 2.20// METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:JCal Pro Kalender X-WR-CALDESC:Ihr Online-Terminkalender X-WR-TIMEZONE:UTC BEGIN:VTIMEZONE TZID:UTC X-LIC-LOCATION:UTC BEGIN:STANDARD DTSTART:00001130T000000 TZOFFSETFROM:+0000 TZOFFSETTO:+0000 TZNAME:UTC END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:20141020T170000UTC-3ba717@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

Gespielt von Kindern für Kinder im Rahmen der jüdischen K ulturtage in Magdeburg

DTSTART:20141020T170000Z DTEND:20141020T200000Z SUMMARY:Theatralisches Chanukka-Spiel URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/390-theatralisches-chanukka-spiel.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20141103T160000UTC-0cae1f@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

Liveprogramm mit Musik\, Gedichten u.a.

DTSTART:20141103T160000Z DTEND:20141103T190000Z SUMMARY:„Melodien des Jüdischen Viertels“ URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/397-melodien-des-juedischen-viertels.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20141010T120000UTC-8a9b0c@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

Zeithistorisches Forum und Vernissage


\n

12.00 Uhr – 16.30 Uhr: Zeithistorisches Forum\, in dem Akteure und Zeitzeugen über i hre Erfahrungen \nund Erlebnisse an der ungarisch-österreichischen Grenze im Sommer 89 berichten.


\n

17.00 Uhr: Vernissage


\n

Die Ausstellung ist bis 11. Januar 2015\, Dienstag bis Sonntag 10.00 Uhr – 17. 00 Uhr geöffnet.


\n

Dank an Janos Raduly vom Verein ungarn mitte n in Sachsen-Anhalt für die Initiative zur Organisation \nder Ausstellung in der Gedenkstätte.

DTSTART;VALUE=DATE:20141110 DTEND;VALUE=DATE:20141111 SUMMARY:Der erste Riss im Eisernen Vorhang - Das Paneuropäische Picknick am 19.8.1989 in Sopron (Ungarn) URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/400-der-erste-riss-im-eisernen-vorhang-das-paneuropaeische-pi cknick-am-19-8-1989-in-sopron-ungarn.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20141115T200000UTC-2f2634@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

Für den 15. November sind Workshop und Salsa-Party vom Veran stalter kurzfristig abgesagt worden! Die nächste Veranstaltung wird am 20. Dezember stattfinden.\n DTSTART:20141115T200000Z SUMMARY:Entfällt!!! Salsa-Party mit DJ Sergio URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/403-salsa-party-mit-dj-sergio.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20141206T200000UTC-6c17bc@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

AGSA e.V. & Sirko Märtens & Amidou Traore


\n \n

Reggae\, Worldmusik\, Hiphop\, Cover-Songs\, Salsa – ein bunter musik alischer Mix mit Live-Musik und\nDJ für alle interkulturellen Magdeburger_ innen

\n\n

Im Rahmen des Projekts\n„Interkultur vor Ort 2014“ mit \nfreundlicher Unterstützung des\nLandes Sachsen-Anhalt und\ndes Sozial- u nd Wohnungsamts\nMagdeburg.

DTSTART:20141206T200000Z DTEND:20141207T020000Z SUMMARY:Music for X-Mas URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/417-music-for-x-mas.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20141210T190000UTC-9f7f2b@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

Vernissage der Fotoausstellung


\n

Die Anthro pologin Linda Sloane präsentiert eine Sammlung von Polaroid- und Analogbil dern aus dem\nSommer 2014. Sie halten die Stadtatmosphäre Sarajevos und de ren einzigartige Umgebung fest\, um\nden Magdeburgern ihre Partnerstadt nä herzubringen.


\n

„Bosniens Hauptstadt ist ein durch den Balkankon flikt geprägter Ort“\, findet Linda Sloane\, „dort stehen\nmoderne Gebäude neben sozialistischer Bauarchitektur – und überall sieht man noch immer z erschossene\nHäuser. Diese tägliche Konfrontation mit der Vergangenheit is t charakteristisch für Sarajevo: hier\ntreffen verschiedenste Kulturen und Religionen auf einander und leben – wieder – friedlich zusammen.“


\n

Die Ausstellung ist bis zum 7. Januar 2015 im Saal zu sehen.


\n

Das Fotoprojekt wurde unterstützt von der Stiftung Kunst und Kultur d er Stadtsparkasse Magdeburg.


\n

Veranstalter: AGSA e.V. in Koop. mit Kante e.V.

DTSTART:20141210T190000Z DTEND:20141210T210000Z SUMMARY:THE PAST IS PRESENT - Fotografien aus Sarajevo von Linda Sloane URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/419-the-past-is-present-fotografien-aus-sarajevo-von-linda-sl oane.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150205T183000UTC-b638a3@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Vortrag von Dr. Kamino mit anschließ\;ender Verni ssage

\n

\n  \;

\n

\n Der Vortrag ist kostenfrei. Um eine Spende fü\;r ein innovatives Projekt in der Wiederaufbauregion der Er dbebenkatastrophe von 2011 in Japan wird gebeten.

\n

\n Eine vorherige Anmeldung ist erwü\;nscht (unter \;Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur An zeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

\n

\n Veranstalter: Deutsch-Japanische Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.\n DTSTART:20150205T183000Z SUMMARY:Vernissage zur Ausstelllung 'Hiroshima-Nagasaki' URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/437-vernissage-zur-ausstelllung-hiroshima-nagasaki.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150305T193000UTC-a58950@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Ernesto Cardenal\, Dichter\, Priester und Revolutionä\;r aus Nica ragua\, kä\;mpft seit mehr als einem halben Jahrhundert fü\;r eine gerechtere Welt. Als Priester\, der das Paradies nicht im Jenseits sucht. Als Dichter\, dessen Verse politisch sind. Und als politischer Mensch\, d er die Welt als Ganzes in den Blick nimmt.

\n

\n Wä\;hrend seiner ü\;beraus erfolgreichen Tournee im November 2014\, sprach Ernes to Cardenal immer wieder eine akute Problematik an: der Kampf gegen das um strittene Mega-Projekt - Bau eines interozeanischen Kanals in Nicaragua du rch ein chinesisches Unternehmen.
\n Auf Grund der aktuellen Brisanz\, hat sich der bereits 90-jä\;hrige Ernesto Cardenal entschlossen\, anl ä\;sslich einer weiteren Preisverleihung\, im Rahmen einer besonderen Lesereise in Deutschland und Ö\;sterreich das Publikum ü\;ber die drohenden sozialen und ö\;kologischen Gefahren fü\;r ein Land wie Nicaragua zu sensibilisieren.
\n Seine Texte werden sich vor allem mit der tropischen Landschaft des Groß\;en Sees von Nicaragua und seiner Inselwelt befassen.
\n Mit Ernesto Cardenal verbindet Grupo Sal eine jahrzehntelange Freundschaft und eine fruchtbare Zusammenarbeit.
\n Ei nfü\;hlsam\, atmosphä\;risch passend glä\;nzt das Grupo Sal DU O im Wechselspiel zu dem literarischen Vortrag mit zeitgenö\;ssischen\ , lateinamerikanischen Liedern.
\n Lutz Kliche\, Ü\;bersetzer und langjä\;hriger Freund Ernesto Cardenals\, wird die deutsche Ü\;ber setzung lesen.

\n

\n
\n Beginn 19:30 Uhr\, Einlass 19 Uhr
\n Ticket im Vorverkauf: 12 &euro\; / An der Abendkasse: 15 &euro\;
\n VV K-Stellen: - an allen bekannten Stellen
\n - Moritzhof\, Tel: 0391 - 2 578932 / www.moritzhof-magdeburg.de

\n

\n  \;

\n

\n  \;

\n

\n  \;

\n DTSTART:20150305T193000Z DTEND:20150305T203000Z SUMMARY:Ernesto Cardenal 'Ein Leben für Nicaragua!' - Solentiname soll lebe n URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/440-ernesto-cardenal-ein-leben-fuer-nicaragua-olentiname-soll -leben.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150412T113000UTC-715a2b@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Vernissage "\;Kunst aus Polen"\;

\n

\n Ausstel lung des Kü\;nstlers Stanislaw Apriasz aus Grybow  \;

\n

\n Ve ranstalter: Domgemeinde

\n DTSTART:20150412T113000Z SUMMARY:Eröffnung der Polnischen Tage in Sachsen-Anhalt URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/459-eroeffnung-der-polnischen-tage-in-sachsen-anhalt.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150413T180000UTC-d87fed@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Prä\;sentation des Museums der volkstü\;mliche n Kunst in Otrebusy in Masowien \;

\n

\n Prof. Marian Pokrope k

\n

\n Musikalische Umrahmung\, Jerzy Bojanowski\, Klavier

\n

\n Veranstalter: \; Dom Gemeinde\, Groß\;e Sakristei

\n

\n   \;

\n

\n  \;

\n

\n  \;

\n DTSTART:20150413T180000Z DTEND:20150413T190000Z SUMMARY:Polnische Naive Kunst – Entwicklung und Charakteristik in Masowien URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/461-polnische-naive-kunst-entwicklung-und-charakteristik-in-m asowien.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150423T180000UTC-33999c@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Am letzten Prä\;sentationstag der Ausstellung haben Si e die Mö\;glichkeit von deren Kuratoren\, Dr. Pawe? Sasanka und S?awom ir St?pie? (beide IPN Warschau) ausfü\;hrlich durch die Ausstellung ge fü\;hrt werden. Es besteht auch die Mö\;glichkeit\, die englischsp rachige Ausgabe der Ausstellungskataloge zu erwerben. Wir laden Sie herzli ch ein!

\n

\n Veranstalter: Aleksander-Brü\;ckner-Zentrum fü\; r Polenstudien

\n

\n Ort: Juridicum/Foyer

\n DTSTART:20150423T180000Z SUMMARY:Finissage der Ausstellung 'Der Kalte Krieg. Kurze Geschichte einer geteilten Welt' URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/467-finissage-der-ausstellung-der-kalte-krieg-kurze-geschicht e-einer-geteilten-welt.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150507T090000UTC-20e31c@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Wohnzimmerkonzert

\n

\n Geboren 1986 in Wroc? aw (Polen) und griechisch-polnischer Abstammung. Tsoukarelas spielte in di versen Theater- und Musiktheaterproduktionen in Polen\, Griechenland und D eutschland. Extra fü\;r die 4. Polnischen Tage 2015 hat sie einen Lied erabend mit weltmusikalischen Chansons sowie jü\;dischen und natü\ ;rlich griechischen Einsprengseln zusammengestellt &ndash\; also ein inter nationales Repertoire mit polnischem Schwerpunkt. \;

\n

\n Weitere Informationen: www.facebook.com/Margarita-Tsoukarelas \;

\n

\n Eine Veranstaltung der Filiale Leipzig des Polnischen Instituts Berlin I n Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt e. V. und dem ARTist! e. V. \;

\n

\n  \;

\n DTSTART:20150507T200000Z SUMMARY:Margarita Tsoukarelas URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/475-margarita-tsoukarelas.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150515T180000UTC-63a607@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Ausstellung des Kü\;nstlers Stanis?aw Apriasz aus Grybó\;w \;

\n

\n Veranstalter: Evangelische Domgemeind e Magdeburg

\n

\n Ort: Magdeburger Dom\, groß\;e Sacristei

\n< p>\n  \;

\n DTSTART:20150515T180000Z SUMMARY:Finnisage der Ausstellung „Kunst aus Polen“ URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/479-finnisage-der-ausstellung-kunst-aus-polen.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150517T160000UTC-fb4a96@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

\n Frü\;hlingskonzert mit der Kammerakademie Halle

\n

\n  \;

\n

\n Die Musiker der Kammerakademie Halle spiele n am 17 Mai um 16 Uhr ein Benefizkonzert in der Pauluskirche Magdeburg. Di e Erträ\;ge gehen an die geplante neue Synagoge in Magdeburg.

\n

\n Plakat

\n

\n Programm

\n DTSTART:20150517T160000Z DTEND:20150517T170000Z SUMMARY:„Musik für eine neue Synagoge in Magdeburg“ URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/488-musik-fuer-eine-neue-synagoge-in-magdeburg.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20150713T160000UTC-14cb38@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG im City-Carré Magdeburg

Mal ereien von Kindern aus der Ostukraine\, die aufgrund des Krieges in Magdeb urgs Partnerstadt Saporoshje flüchten mussten / Grußworte: MdL Sören Herbs t (Initiator) sowie Staatsminister Rainer Robra / Ausstellung bis 31. Juli 2015 in Kooperation mit dem City-Carré Magdeburg\, der Auslandsgesellscha ft Sachsen-Anhalt e.V. und mit freundlicher Unterstützung durch die Staats kanzlei des Landes Sachsen-Anhalt\, die Stadt Magdeburg sowie die Stadtspa rkasse Magdeburg

DTSTART:20150713T000000Z SUMMARY:Meine Welt ist bunt. Malereien von Kindern aus der Ostukraine. URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/500-meine-welt-ist-bunt-malereien-von-kindern-aus-der-ostukra ine.html END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:20170301T190000UTC-ec81df@http://www.agsa.de/ DTSTAMP:20201101T010625Z DESCRIPTION:

Das Dorf Vockerode hat in seiner Geschichte schon einige Umb rüche erlebt. Lange Zeit ein Ort der Fischer\, wurde es im 20. Jahrhundert zu einem Industriedorf\, durch den Bau eines Kraftwerkes und eine riesige Gewächshausanlage. Inzwischen sind auch sie Teil der Geschichte. Das jüng ste Kapitel begann vor zwei Jahren\, als zu den 1700 Einwohnern 750 Asylbe werber hinzukamen. Was von außen betrachtet nur riskant sein konnte\, hat sich inzwischen zu einem positiven Beispiel entwickelt. Im Buch „Wanderung en – Vockerode und die Fremde(n)“ kommen 10 von Ludwig Schumann ausgewählt e Gesprächspartner zu Wort. Die Texte reflektieren jedoch nicht nur die un mittelbare Gegenwart\, sondern lenken den Blick auch auf die weit zurückre ichenden geschichtlichen Dimensionen des Fremdseins und der Veränderungen\ , die aus der Begegnung unterschiedlicher Kulturen in dieser Region entsta nden sind. Begleitend zur Lesung zeigt der Fotograf Hans-Wulf Kunze Fotogr afien der Serie „Gebiet“. Sie dokumentieren den Wandel des Areals der eins t größten Gewächshausanlage der DDR nach deren Ende.

\n

Musik: Julian e Gombe

\n

Die Veranstaltung der Reihe DIALOG findet in Kooperation m it der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. statt. 

DTSTART:20170301T000000Z SUMMARY:DIALOG mit Lesung von Ludwig Schumann und Künstlergespräch mit Foto graf Hans-Wulf Kunze URL:https://www.agsa.de/component/jcalpro/43-raumplanungskalender/53-kunstv eranstaltung/44128-dialog-mit-lesung-von-ludwig-schumann-und-kuenstlergesp raech-mit-fotograf-hans-wulf-kunze.html END:VEVENT END:VCALENDAR