Dublin III Ein repressives System und die Kämpfe dagegen

Kategorie: Vortrag
Datum: Mi. 26 Nov, 2014 18:00 - 22:00
Dauer: 4 Stunden
Räume: Saal
Schlüsselhandling: Schlüsselübergabe
Bestuhlung: Stuhlkreis

Dublin III ist eine europäische Verordnung, die die Zuständigkeit für Asylverfahren zwischen den europäischen Mitgliedstaaten verteilt. Seither haben Asylsuchende nicht mehr das Recht, sich den Staat, in dem ihr Asylantrag bearbeitet wird, selbst auszusuchen. Durchgesetzt wird die Dublin-Verordnung durch ein repressives System, dessen offensichtlichste Bestandteile die biometrische Fingerabdruckdatenbank Eurodac und die große Zahl an innereuropäischen Abschiebungen sind. In der Veranstaltung soll es um die politischen Grundprinzipien hinter Dublin III gehen und um die Funktionen, die sie in der europäischen Migrations- und Grenzpolitik spielen. Außerdem werden Interessen verschiedener politischer Akteure an der Verordnung und unterschiedliche Konflikte und Kämpfe um die Verordnung beleuchtet.

Such Kalender