Montag, Januar 06, 2020

Zeit:15:00 - 18:00, Ort: Biolounge Cracauer 66

Festa della Befana

epiphany 1911052 640

Mit Groß und Klein wollen wir zum Dreikönigstag das italienische Fest der Befana gemeinsam feiern.
Es erwarten Sie Musik, typisches Gebäck, Getränke und gute Laune. Für Kinder gibt es einen Basteltisch, eine Vorleseecke und eine kleine Überraschung.

Eintritt kostenlos, Spenden erwünscht.

Bitte unbedingt per Email anmelden, damit wir besser planen können! Teilen Sie uns bitte die Anzahl und das Alter der Kinder mit.

Bis dahin, Buon Natale!

>> Einladung

Mittwoch, Januar 15, 2020

Zeit:17:00 - 19:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

2. Workshop zur AGSA-Leitbild-Entwicklung

78917646 2731766580196353 2616288820236124160 o

 

Sehr geehrte Vertreter*innen der AGSA-Mitgliedsorganisationen,

wir möchten Sie recht herzlich zum 2. Workshop zur Entwicklung des AGSA-Leitbilds einladen

am Mittwoch, 15. Januar, 17.00-19.00 Uhr
im Saal des einewelt haus.

Herzlichen Dank an alle 17 MGLO-Vertreter*innen, die sich intensiv in den 1. Workshop am 28.11.2019 eingebracht haben. Fotoprotokoll und Einladung gehen Ihnen separat und direkt von der Moderatorin Barbara Bräuer zu.

Auch die Folgetermine am 27.02. und 18.03. werden nicht wie ursprünglich angekündigt um 16.00 Uhr sondern zur ehrenamtsfreundlicheren Uhrzeit 17.00 Uhr beginnen.
Wir freuen uns auf eine erneute rege Teilnahme und die Fortsetzung der gemeinsamen Erarbeitung des Leitbildes unseres AGSA-Verbandes.

Mit freundlichen Grüßen

Krzysztof Blau
Geschäftsführer

Zeit:17:30 - 19:30, Ort: einewelt haus Magdeburg

BEGINN NEBENAN backt Waffeln

waffles 2190961 1920

 

Bei unserem kommenden Monatstreffen wollen wir wie immer eine Menge Spaß mit euch haben. Wir werden dieses Mal Wafeln backen und zusammen den Geschmack genießen. Also kommt vorbei und probiert das mit uns aus! Und wer nicht so gerne mit backen möchte, kann sich auch gerne einfach dazugesellen, um sich mit anderen zu unterhalten und auch so einen schönen Abend zu haben. Ihr könntet gerne einen Stabmixer mitbringen.

Das Monatstreffen findet am 15.01.2020 um 17:30 Uhr im großen Saal im einewelthaus (Schellingstr. 3-4) statt. Das Treffen soll Raum für Begegnungen zwischen Alt- und Neumagdeburger*innen ermöglichen. Wir freuen uns über jeden der vorbeischaut also packt eure Freunde und Familie (Kinder sind besonders gern gesehen) ein und ab zu uns.

Warum wir das machen? Wir alle haben Vorurteile; BEGINN NEBENAN bietet eine Möglichkeit diese zu hinterfragen und mehr Verständnis füreinander zu entwickeln.

--------
English:

At our next monthly meeting we want to have lots of fun with you as always. This time we will bake waffles and enjoy the taste together. So come and try it with us! And if you don't want to bake with us, you can just show up, have a chat with others and enjoy the evening. You are welcome to bring a hand blender.

The monthly meeting takes place on 15.10.2020 at 05:30 p.m. in the main hall in Einewelthaus (Schellingstraße 3-4). The meeting provides the opportunity for locals and new inhabitants of Magdeburg to get to know each other and spend a nice evening together. We are happy about everyone who shows up, no matter who you are, so bring your friends and family (children are highly welcome) and let us get to know each other.

Why do we do this? All of us have prejudices, that is normal human behavior, BEGINN NEBENAN offers the opportunity to get beyond these prejudices and to develop an understanding for one another.

 

Bild von congerdesign auf Pixabay

 

Donnerstag, Januar 16, 2020

Zeit:0:00, Ort: Stadtbibliothek Magdeburg

Laternenumzüge zum Alten Markt

2020 Aktionswoche Laternenumzüge Plakat

 

Laternenumzüge zum Auftaktsingen. Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen, sich von einem der drei Orte mit auf den Weg zum Alten Markt zu machen.
Wer noch keine Laterne hat, kann in der Stadtbibliothek gern ab 16.00 Uhr eine basteln!

>> Weitere Infos und Programm

Zeit:18:00 - 19:00, Ort: Alter Markt

Auftaktsingen zur Aktionswoche "EINE STADT FÜR ALLE"

2020 Aktionswoche Eine Stadt für alle Plakat A3

 

Start der Aktionswoche "EINE STADT FÜR ALLE", jede*r Magdeburger*in ist herzlich eingeladen zum Mitsingen.
>> Weitere Infos und Programm

 

Zeit:19:00 - 21:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

CineCima - Kinoabend auf Italienisch

cinema strip 3189817 640

Bello, onesto, emigrato Australia sposerebbe compaesana illibata

Komödie mit Alberto Sordi und Claudia Cardinale (1971)

Kinoabend auf Italienisch mit italienischen Untertiteln

Eintritt: kostenlos, Snacks und Getränke werden bereitgehalten, wir danken für eine Spende

Bitte meldet euch per Email an, damit wir besser planen können: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Amedeo Battipaglia, ein seit zwanzig Jahren nach Australien ausgewanderter römischer Junggeselle, sucht per Kontaktanzeige eine „unberührte Landsmännin“ aus Italien zwecks Heirat. Dabei schummelt er bei seinem Aussehen und gibt sich als sein Freund aus. Es meldet sich die junge und schöne Carmela, die aber auch ein nicht gerade kleines Geheimnis hat…

>> Einladung

Samstag, Januar 18, 2020

Zeit:11:00 - 16:00, Ort: Alter Markt

SCHULE ZEIGT COURAGE

2020 Aktionswoche Schule Courage Plakat

Die Sachsen-Anhaltischen Schulen "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" präsentieren sich mit Bühne, Infoständen und zahlreichen Aktionen am Alten Markt im Rahmen der Aktionswochen "EINE STADT FÜR ALLE", jede*r Magdeburger*in ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

>> Weitere Infos und Programm

Sonntag, Januar 19, 2020

Zeit:18:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

Eine ehrenwerte Familie - abgesagt!

Die Veranstaltung ist vom Veranstalter abgesagt worden.

Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. lädt zu einer Lesung mit Kutlu Yurtseven von der Microphone Mafia ein.

Kutlu Yurtseven wurde 1973 in Porz am Rhein geboren und gründete während seines Abiturs 1989 die Rap-Band "Microphone Mafia". 2007 rief er das erfolgreiche Projekt "Bejarano & Microphone Mafia" ins Leben, in dem die "Microphone Mafia" gemeinsam mit der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano musikalische und moderne Erinnerungsarbeit leistet. Als politisch aktiver Mensch ist er Leiter und Organisator von Jugendprojekten und sozialen Projekten. Auch auf der Schauspielbühne positioniert er sich: Das NSU-Attentat auf der Kölner Keupstraße hat er aus dirketer Nähe erfahren. Dies, der Umgang mit den Opfern und Angehörigen sowie die Entwicklungen um den Prozess animierten ihn zum Schreiben von "Die Lücke", einem von Nuran David Calis inszenierten und 2014 im Kölner Schauspiel uraufgeführten Theaterstück.  Von all dem erzählt sein im Oktober 2019 erschienenes Buch "Eine ehrenwerte Familie" neben Gastbeiträgen u.a. von Esther und Joram Bejarano, Chaoze One, Murat Güngör, Hannes Loh.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. 

Montag, Januar 20, 2020

Zeit:13:00 - 15:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

BFD integriert? Einsatzstelle werden!

Hände 1170x500

EINE STADT FÜR ALLE setzt auf Beteiligung! Warum dann nicht Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst werden? Bundesfreiwillige können in gemeinnützigen Organisationen Aufgaben übernehmen oder kleine Projekte entwickeln und umsetzen, etwa im Bereich Begleitung und Begegnung, in der Bildungsarbeit, im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, in der verwaltenden Büroarbeit, im Bereich Haustechnik. Vieles ist denkbar. Aber zur Umsetzung sind engagierte Einsatzstellen gefragt.

Interessierte, die sich einen Einblick in das Themenfeld BFD wünschen, können die offene Beratung der Auslandsgesellschaft nutzen. Hier gibt es grundlegende Informationen, Beratung zu konkreten Fragen und Hilfe bei der Entwicklung einer Projektidee.

www.bfd-integriert.de

Dienstag, Januar 21, 2020

Zeit:19:00 - 20:30, Ort: einewelt haus Magdeburg

Samurai und seine Seele

Foto Dr. Kenji KaminoDer reich bebilderte Vortrag - mit kleinen prägnanten Anekdoten kurzweilig gestaltet - nimmt uns mit auf den Entwicklungsweg der Samurai vom mittelalterlichen Japan bis in die Neuzeit. Der Vortrag richtet den Blick in besonderem Maß auf die sich über lange Zeitverläufe herausgebildete ganzheitliche Lebens- und Kampf-Philosophie, den Ehrenkodex, die Selbstschau und die Außensicht der Samurai…

Nach einer langen, stabilen und friedlichen Epoche von 250 Jahren wurde Mitte des 19. Jahrhunderts das Tokugawa-Feudalsystem zunehmend fragil, so dass das Tokugawa-Shögunat in Edo (Tokyo) schließlich seine politische Macht dem Tenno (Kaiser) in Kyoto zurückgeben musste. Somit verschwanden die Samurai aus der japanischen Gesellschaft.

Was für eine Denkweise und Gefühlswelt hatten die Samurai in der Tokugawa-Zeit?
Sie lebten nach dem Bushido, dem „Weg des Samurai“. Das Bushido war ein Kodex jener moralischen Grundsätze, welche kämpfende Edelmänner in ihrem Beruf und auch im täglichen Leben beachten sollten.
Wenn man die heutige japanische Gesellschaft oberflächlich betrachtet, bekommt man den Eindruck, dass die Verwestlichung die Traditionen der alten Gesellschaft überdeckt hat.
Aber der Bushido-Geist lebt immer noch. Spätestens in Krisensituationen greifen die Japaner automatisch wieder auf die unterschwelligen gesellschaftlichen und moralischen Normen zurück. Das Bushido war und ist noch immer der bleibende Geist Japans.

Ankündigungstext und Foto: Referent Dr. Kenji Kamino, Hannover

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. organisiert den Vortragsabend, zu dem alle Interessierten bei freiem Eintritt herzlich eingeladen sind.

 

Mittwoch, Januar 22, 2020

Zeit:18:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

Magdeburg und Umgebung

01 RK Prozessbild Vernissage 22012020 02 RK Prozessbild Vernissage 22012020 03 RK Prozessbild Vernissage 22012020

 Prozessbilder zur Ausstellung ab 22.01.2020 im einewelt haus (c)Robert Klein

 

Eröffnung der Acrylausstellung von Robert Klein als Beitrag zur Aktionswoche "EINE STADT FÜR ALLE" bei Wein, netten Gesprächen und musikalischer Begleitung

Alle interessierten Besucher*innen sind herzlich willkommen. Eintritt frei.

"Was hat Magdeburg, was andere Städte nicht haben? Nun, diese Frage lässt sich nicht so leicht verallgemeinert beantworten. Jeder nimmt die Stadt auf seine eigene Art und Weise wahr. Als Magdeburger Künstler, der in dieser Stadt aufgewachsen ist, habe ich mit der Zeit vor allem die Natur in und um Magdeburg schätzen gelernt. Der beachtliche Anteil der Grünflächen ist im Vergleich zu vielen anderen Städten enorm groß und lädt wahrlich zum Verweilen ein. Ob es Stadtpark ist oder das Naturschutzgebiet im Herrenkrug, ob Biederitz oder Randau, entlang der Elbe oder an den zahlreichen Seen und Feldern in der Region – jeder, der den Bezug zur Natur schätzt, findet hier schnell seine(n) Lieblingsort(e). Oft sind es die kleinen Dinge und Details, die das Besondere eines jeden Ortes ausmachen. Lassen Sie mich Ihnen meine Lieblingsplätze zeigen und tauchen Sie ein in die Welt der Kunst." (Robert Klein)

 

Samstag, Januar 25, 2020

Zeit:18:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

Ausstellungseröffnung „Europa - gestern heute, morgen“

1 MagdeburgAm 5. Oktober 2019 organisierten die EuroPeers in fünf verschiedenen Städten Deutschlands den Fotomarathon „Europa - gestern heute, morgen“ (kofinanziert durch das Europäische Solidaritätskorps der EU). 31 Teilnehmende schnappten sich ihre Kameras und entdeckten neue und spannende Seiten ihrer Stadt durch europabezogene Themenstellungen. Die schönsten Fotos aus allen fünf Städten werden nun in einer Wanderausstellung zu sehen sein. EuroPeers lädt alle Teilnehmenden und Interessierten ein, sich die ausgestellten Fotos anzusehen. 

Foto: Marcel Amthor, Kategorie "Entdecke Europa in Deiner Stadt" 

 

Sonntag, Januar 26, 2020

Zeit:10:30 - 13:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

Workshop-Brunch „Solidaritätsprojekte beantragen“

Dein Engagement für ein soziales Europa. In Solidaritätsprojekten kannst du mit Freunden vor Ort deine eigenen Ideen umsetzen, damit positiv deine Nachbarschaft beeinflussen und Europa greifbar und erfahrbar machen. Setze dich mit europäischen Fragen auf lokaler Ebene auseinander und trage dadurch zu mehr Solidarität und Zusammenhalt bei.

Solidaritätsprojekte sind sehr vielfältig: interkulturelle Kochevents, Foto- und Streetart-Projekte, Diskussionen, Zeltlager oder Info-Kampagnen an Schulen und Jugendeinrichtungen.
Solidaritätsprojekte sind lokale Initiativen, die du eigenständig mit einer Gruppe von mindestens fünf jungen Menschen umsetzt. Die Dauer beträgt zwei bis zwölf Monate.
Wenn du dich über die Solidaritätsprojekte informieren und selbst aktiv werden möchtest, dann melde dich für unseren Workshop-Brunch an.

Referentin: Juliane Vopel, EuroPeer
Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstalter:

esc      

 

 

europeers 

 

AGSA Logo zentriert

Mittwoch, Januar 29, 2020

Zeit:19:00 - 20:30, Ort: einewelt haus Magdeburg

Die aktuelle Lage in Israel

digDie Situation in Israel ist derzeit von zahlreichen Unsicherheiten geprägt. Sowohl die Frage um die Zusammensetzung des israelischen Parlaments, der Knesset, als auch die angespannte polittische Lage im Nahen Osten tragen dazu bei. Unter dem Titel „Die aktuelle Lage in Israel“ wird der bekannte israelische Historiker Prof. Dr. Moshe Zimmermann in einem Vortrag seine Sicht auf die derzeitige Situation erläutern. Danach besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

Der ehemalige Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem ist nicht nur auf Grund seiner zahlreichen Veröffentlichungen bekannt sondern gilt darüber hinaus als einer der Experten für deutsch-jüdische Geschichte. Auch zu aktuellen politischen Themen äußert er sich immer wieder. 

Die Deutsch-Israelischen Gesellschaft AG Magdeburg lädt herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Der Eintritt ist frei. 


 

Donnerstag, Januar 30, 2020

Zeit:18:30 - 22:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

Neujahrsempfang der AGSA

new years eve 4657142 1920

 

Allen Partner*innen und Unterstützer*innen aus Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und Verwaltung sagen wir Dankeschön und freuen uns auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im neuen Jahr 2020!
Zu Beginn des 25. Jubiläumsjahres der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. laden wir Sie herzlich zum 2. AGSA-Neujahrsempfang ein.
Wir freuen uns, Sie zum lebhaften Austausch mit dem engagierten Haupt- und Ehrenamt der Themenfelder Interkultur, Europa und der eine(n)welt bei Musik und Wein begrüßen zu dürfen.
Um Anmeldung wird gebeten.

 

 

 

Freitag, Januar 31, 2020

Zeit:17:00, Ort: einewelt haus Magdeburg

Vortrag und Diskussion "Faire Elektronik"

Vortrag und Diskussion zu Arbeitsbedingungen, Lieferketten und fairen Alternativen bei Handys & Co. in der Elektronikindustrie. Auf Einladung des Weltladen Magdeburg referiert Lena Becker von Nager IT. Eingeladen sind alle Interessierten.

Such Kalender

Powered by JCal Pro - the Joomla Calendar