Sachsen-Anhalt wählt Europa - ab 16!

Im Rahmen des Projektes „Sachsen-Anhalt wählt Europa-ab16!“ von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. und den Jungen Europäischen Föderalist:innen Sachsen-Anhalt e.V. geht es um die Auseinandersetzung mit der Europawahl am 09. Juni 2024. Das Projekt hat sich zur Aufgabe gemacht, im Rahmen einer mehrsprachigen Informationskampagne auf den sozialen Medien zu informieren. Die in Sachsen-Anhalt lebenden Unionsbürger:innen und Jugendliche ab 16 Jahren sind ebenfalls wahlberechtigt und sollen über eine mehrsprachige Wahlanleitung dazu ermutigt werden, ihre Stimme abzugeben.

Die nächsten Europawahlen sind richtungsweisend für die Zukunft von Europa. Im Laufe des ersten Halbjahres wird ein intensiver Wahlkampf mit verschiedenen Vorstellungen über die Ausgestaltung Europas Zukunft sowie über kurz- und mittelfristige Maßnahmen zur Bewältigung aktueller Herausforderungen erwartet. Mit einem besonderen Fokus auf die Wählergruppe der jungen Menschen sowie der Unionsbürger:innen wurde dieses Projektvorhaben ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt des Projektes steht die Auseinandersetzung mit der Europawahl 2024 und den gegenwärtigen politisch-gesellschaftlichen Entwicklungen auf dem europäischen Kontinent mit der Wirkung in Sachsen-Anhalt. Schließlich geht uns Europa alle an, denn viele politische Entscheidungen, die für die Bürger:innen der 27 EU-Staaten verbindlich sind, fallen nicht mehr in den jeweiligen Hauptstädten, sondern in den europäischen Gremien in Brüssel oder Straßburg. Europa bestimmt unseren Alltag in hohem Maße.

Aus diesem Grund möchten wir junge Menschen aus Sachsen-Anhalt aktiv in den demokratischen Prozess einbeziehen.

Kontakt:

Francine Zäpernick

Projektmitarbeiterin „Sachsen-Anhalt wählt Europa – ab 16!“

einewelt haus Magdeburg, Schellingstraße 3-4, 39104 Magdeburg

Telefon: +49 (0) 176 97626231

E-Mail: francine.zaepernick@agsa.de

 

Andrea Bílá

Europäische Freiwillige „Sachsen-Anhalt wählt Europa – ab 16!“

einewelt haus Magdeburg, Schellingstraße 3-4, 39104 Magdeburg

E-Mail: andrea.bila@agsa.de

Nachrichten & Beiträge

Es ist so weit! Unsere erste Podcastfolge „Junge Frauen aus Sachsen-Anhalt“ ist online. In dieser Folge diskutieren vier junge Frauen aus Sachsen-Anhalt die persönliche Bedeutung der EU und die bevorstehende Europawahl.

Am 24. Mai war das Team gleich zu zwei Veranstaltungen unterwegs. Mittags gings los in Magdeburg zur Podiumsdiskussion vom NFK. Dann ging es weiter nach Haldensleben.

Am 23. Mai war das Team unterwegs mit unseren Kooperationspartner*innen der Jungen Europäischen Föderalist*innen in Halle an der Saale. Gemeinsam haben sie auch dort Wahlanleitungen verteilt.

Das Team von "Sachsen-Anhalt wählt Europa ab 16!" ist für euch in unterwegs. Ihr könnt sie treffen und eure Fragen zur Europawahl stellen.

Das Team von "Sachsen-Anhalt wählt Europa ab 16!" ist unterwegs und verteilt die Wahlanleitungen. Am 22. Mai waren sie in Merseburg zu Gast.

Die Integrationsbeauftragten von Bund und Ländern haben alle in Deutschland lebenden EU-Bürgerinnen und -Bürger dazu aufgerufen, bei der Europawahl am 9. Juni 2024 ihre Stimme abzugeben. Ein Appell der Integrationsbeauftragten des Landes Sachsen-Anhalt, Susi Möbbeck, sowie die Kernbotschaft und Wahlanleitungen nunmehr auch übersetzt.

Am 09. Juni findet die Europawahl statt. Erstmalig dürfen auch junge Menschen ab 16 Jahren ihre Stimme abgeben. Aber auch alle EU-Bürger*innen die in Deutschland leben sind Aufgerufen ihre Stimme abzugeben. Dazu gibt es jetzt Anleitungen in verschiedenen Sprachen.

Am 9. Mai feiern wir den Europatag, einen Monat vor der bevorstehenden Europawahl. Dieser Tag erinnert uns an die Gründung der Europäischen Union und unterstreicht die Bedeutung der europäischen Einheit und Zusammenarbeit.

Gefördert durch:
 
Logos der Förderer